Myszkow, 6.Tag, Kultur & Co.

Heute 32km, gesamt 710km

Da der Blaue Blitz ja in den letzten Tagen schon genug km weggestrampelt hatte, war heute Freizeit angesagt.

Wir waren zunächst um 11 ins Rathaus geladen und wurden dort von der stellvertretenden Bürgermeisterin herzlich empfangen.

dsc_177101

Anschließend folgte unsere Radtruppe zwei Verwaltungsmitarbeitern, die uns zu zwei nahe gelegenen Burgen führten. Auf ihren Fully-Mountainbikes preschten sie auf den teils arg tiefen Sandwegen voraus. Wir hatten ganz schön zu tun, den beiden zu folgen. Dabei gab es auch gleich zwei Stürze, die aber zum Glück glimpflich ausgingen.

Die erste Burg, Mirow, ist in einem ruinösen Zustand, wird aber gerade restauriert.

dsc_177601

Die zweite Burg, Bobolice, erreichten wir über einen Trampelpfad, der uns auch an einer bereits von Steinzeitmenschen benutzten Karsthöhle vorbeiführte.

dsc_178901

dsc_179401

Nach Überbrückung der Wartezeit mit Süppchen und Bierchen wurden wir sachkundig durch die restaurierte Burg geführt. Das Gemäuer beherrbergt eine kleine Ausstellung an Waffen, Rüstungen, Bildern und Mobiliar, teils Originale, teils gute Repliken.

dsc_179801

dsc_180601

Ein Gedanke zu „Myszkow, 6.Tag, Kultur & Co.“

  1. Hallo ihr lieben blauen Blitze, es freut uns, das ihr alle unversehrt am Ziel angekommen seid. Ein großes Lob an den/die Schreiberlinge!!! Es war wieder hochinteressant jeden Tag die Berichte zu lesen. Und dann liest man noch z.B. Ceska Lipa, wo man vor Jahren mit dem Sohn zum Kartrennen war,dann schwelgt man in Erinnerungen. Kommt alle gut nach Hause. Eure Freiberger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.