Istanbul 2012 – 12. Tag – Heute Ruhetag

Nach der gestrigen „Kampfetappe“ gönnten wir uns heute kurzerhand einen Ruhetag, zumal es Falk am Morgen auch nicht so richtig gut ging.

Den Tag haben wir genutzt um auszuspannen und um die gestern völlig „versalzenen“ Radklamotten zu waschen. Außerdem wurde die abgebrochene Strebe an Falks Sattel wieder notdürftig justiert. Hoffentlich hält das Ganze. Wir haben aufgrund der bisher zurückgelegten, langen Etappen ein ordentliches Polster erfahren. Außerdem haben wir beschlossen, bei derartiger Hitze nur noch 120 – 130km zu strampeln.

Morgen früh setzen wir als erstes mit der Fähre über die Donau und sind damit in Bulgarien. Dort müssten wir noch bis zum Fuße des Balkangebirges kommen. Wir sind gespannt was uns dort erwartet. Vor der Tour haben wir viele Berichte anderer Pedaleure gelesen. Kamen die Radler aus dem Altbundesgebiet, hatten diese ihre liebe Not mit den kyrillischen Buchstaben. Aber das kann uns ja nicht passieren.

Bis gestern haben wir es auf 1.755km gebracht. Das würde nach unserer Rechnung bedeuten, dass wir noch 955km abzustrampeln haben. Haben also fast 2/3 wenn man von 2.700km ausgeht.

Frank ist grade mal zum Fährhafen gedüst um rauszukriegen, ab wann die Fähre morgen übersetzt.

Bilder können wir heute keine anbieten. Hier gibt es auch nichts weiter zu sehen.

Und es ist brachial heiß

Geschrieben von Falk

One thought on “Istanbul 2012 – 12. Tag – Heute Ruhetag”

  1. Na den Ruhetag habt ihr euch verdient. Nur schade, dass man heute Abend nicht gespannt in den Blog schauen kann, um zu sehen wie weit ihr wieder gekommen seid 🙂

Kommentare sind geschlossen.