Taltour mit Höhenmetern

Wir wollten heute etwas kürzer treten und nur in das Bavšica-Tal radeln. Es kam dann doch etwas anders.

Zunächst fuhren wir direkt in Bovec am Hang hinauf, durch Viehgatter und über steile Rumpelpfade bis zu einem uralten Kirchlein oberhalb der Straße zum Predilpass. Von dort musste das Rad mal wieder schiebenderweise über steile Treppen runter bugsiert werden.

Dann fuhren wir auf der Straße bis zur Festung Trdnjava Kluže. Wir bogen rechts ab ins Bavšica-Tal. Es ging erst steil bergab, dann arg steil bergan bis zu einem schönen Plätzchen mit Schwertlilien und schönem Blick talaufwärts.

Es musste ein ziemlich kleiner Gang her, werden so 14…16% gewesen sein.

Das Ende des asphaltierten Sträßchens war aber für uns auch das Ende der Möglichkeiten. Wir hätten die Räder anschließen und weiter wandern können, hatten dazu aber keine Lust. So begnügten wir uns mit einer kurzen Pause in der schönen Gegend und fuhren dann wieder hinab.

Das letzte fahrbare Wegstück

Ein kurzer Abstecher brachte uns oberhalb und gegenüber der Festung zu einem Tunnel mit Schießscharten, durch den jetzt ein Wanderweg verläuft.

Dann fuhren wir die Predil-Straße hoch bis zum Ort Log pod Mangartom. Nach einer kurzen Einkehr folgten wir dem Weg ins obere Kortnica-Tal. Erfreulicherweise ist das dort noch schöner als im Bavšica-Tal, der Weg ist eine gut radelbare und nicht so elend steile Schotterpiste und die Kortnica ist nicht so ausgetrocknet.

Talauswärts Richtung Log pod Mangartom

Nach zwei Pausen direkt am Bach und einer rasanten Talfahrt zurück nach Bovec steuerten wir noch die Kneipe auf dem Zeltplatz bei der Mündung der Kortnica in die Soča an. Die Forelle war super-lecker.

Wegweiser für durstige Radler zum nächsten 🍺
Wankende Hängebrücke über die Kortnica


Insgesamt sind wir nur 45km gefahren, haben dabei aber fast 1800 Höhenmeter erklommen.

Ein Gedanke zu „Taltour mit Höhenmetern“

  1. Lieber Frank, liebe Annette, den Blog erwarten wir jeden Tag mit Spannung. Sieht echt spannend aus die Gegend. Grüße von La Palma Kerstin und Ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.